Keké – Kumpir in der Neustadt

Auf der Louisenstraße, fast direkt gegenüber der Feuerwehr und neben der Fleischerei Creutz und einem Blumenladen befindet sich einer der m.E. besten Döner-Imbisse Dresdens.
Wenn man den Laden betritt wird man von dem immer gut gelaunten Besitzer sofort begrüßt und nach seinen Begehrlichkeiten gefragt.
Der Klassiker: Döner, ist zwar wirklich Top, kann aber leider manchmal nur mit einer Sorte Fleisch geordert werden, deshalb entschließe ich mich dann doch meistens für einen leckeren Kumpir. Das ist eine riesige Kartoffel, welche in einem speziellem Ofen gebacken wird und deren heißes Inneres zusammen mit Butter, Käse und Salz zu einer köstlichen Masse vermengt wird. Diese kann man sich dann u.A. beliebig mit allen Zutaten, die der Laden hergibt füllen lassen. Neben diesen Köstlichkeiten gibt es natürlich noch Dürüm, Pizza, Salate, Getränke uvm.
Im Innenraum findet man mehrere Tische, so dass man meistens noch einen Platz findet, bei schönem Wetter empfiehlt es sich draußen zu sitzen, da es drinnen sehr warm werden kann. Die Wände sind teilweise in Sandsteinoptik und mit diversen Verzierungen aus dem arabischen Raum versehen. Sehr angenehm fallen auch die sanitären Einrichtungen auf: “putzig klein” aber relativ neu und immer sauber.

Louisenstraße01099 Dresden
Öffnungszeiten:Tägl: 10 bis 01 Uhr, am WE und vor Feiertagen bis 03 Uhr

Fazit: Ein Besuch im Keké lohnt sich nicht nur wenn der Hunger groß ist. Personal und Auswahl der Speisen lassen keine Wünsche offen. Preislich bewegt sich auch alles im gewohnt günstigen “Neustädter-Rahmen”. Wer Kumpir nicht kennt sollte das unbedingt probieren, obwohl der Hauseigene Slogan “dein neuer Lieblingssnack” etwas unpassend gewählt ist, denn Kumpir ist bei weitem mehr als nur ein Snack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.