Red Rooster

Versteckt hinter Plattenbausünden der 70er Jahre vermutet man wohl am allerwenigsten einen der gemütlichsten Irish-Pubs Dresdens. Aber davon sollte sich der geneigte Besucher nicht abschrecken lassen, das Barocke Viertel wurde seit 1990 aufwendig saniert und nun befindet sich hinter den Betonmonstern eine der schönsten Ecken Dresdens.

Innen ist der Pub wesentlich größer, als erwartet, das Interiour ist typisch Irish-Pub. Viel Holz, viel “Kram”, und hinter der Theke stehen viele Flaschen mit leckerem Inhalt. Im Biergarten kann man unter Arkaden sitzen und so auch ein kurzes, warmes Sommergewitter gut überstehen. Sowohl viele verschiedene irische Biere als auch Cider und diverse Schnäpse und Weine werden geboten. Die Whisky Karte habe ich leider nicht beachtet, aber nach eigenen Angaben gibt es über 100 schottische Single-Malts, Blends und eine ganze Menge irische Whiskeys.

Leider sind die Preise dem Viertel entsprechend hoch. Fast 4 Euro für ein großes, leckeres, irisches Bier, kann man sich als Student leider nicht alle Tage leisten.

Rähnitzgasse 1001097 Dresden
Telefon:0351/2721850
Öfnungszeiten:Täglich von 17 bis 03 Uhr
E-Mailredrooster-pub.de

Dennoch kann man den roten Hahn nur weiter empfehlen, er bietet eine willkommene Abwechslung zu den bekannten Neustadtkneipen, besitzt seinen ganz eigenen Charme und auch das Personal ist sehr freundlich. Besonderes Schmankerl: Warme Küche gibt’s bis 2 Uhr Nachts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.